· 

Sind Kohlenhydrate cool?

Kohlenhydrate sind ein¬†Makron√§hrstoff¬†und haben grundlegend¬†zwei Funktionsweisen: Einerseits¬†liefern Kohlenhydrate dem K√∂rper¬†schnelle¬†Energie, da sie¬†direkt verbrannt werden, andererseits kann der K√∂rper Kohlenhydrate jedoch auch in der Muskulatur als¬†Glykogen (Speicher f√ľr Glucose)¬†abspeichern und sie dienen¬†somit als¬†Energiereserve.

 

In welchen Lebensmitteln befinden sich Kohlenhydrate?

Wenn Kohlenhydrate, dann w√§hle lieber welche, die den Blutzuckerspiegel nicht zu stark ansteigen lassen. Die besten Kohlenhydratquellen sind¬†kohlenhydratarme Fr√ľchte¬†wie Beerenfr√ľchte und Gem√ľse. Diese beiden liefern auch¬†wichtige Spurenelemente, die Kohlenhydratquellen wie Brot und S√ľ√üigkeiten nicht liefern. W√§hle lieber¬†Vollkornprodukte, da sie deutlich mehr N√§hrstoffe und Ballaststoffe enthalten.

 

Wie viele Kohlenhydrate sollte ich essen?

Wie viele Kohlenhydrate du t√§glich brauchst, h√§ngt wie immer von deinem Gewicht, Geschlecht und Alter, aber auch von deinen Zielen und deinem Verbrauch ab. Generell sollten Kohlenhydrate¬†zwischen 40 % und 50 % der t√§glich konsumierten Makron√§hrstoffe¬†ausmachen. Wenn du¬†Fett abbauen¬†m√∂chtest, kannst du deine Kohlenhydrataufnahme auch¬†auf 20 % senken. Wenn du jedoch¬†viel Sport treibst, brauchst du¬†auch viele Kohlenhydrate¬†um die Glykogenspeicher wieder aufzuf√ľllen.

 

Die 10 besten Kohlenhydrate zum Abnehmen:

1. Gerste - Das Getreide ist ein richtiger Sattmacher

2. Ahornwasser - Der Planzensaft ist nicht nur gesund, sondern soll auch schön machen

3. Popcorn - Der Kinobesuch ist gerettet!

4. Quinoa - Das Powerfood hält den Blutzuckerspiegel konstant

5. Kichererbsen - Der perfekte Snack!

6. Vollkorn Knäckebrot Roggen - Der fettfreie Genuss von Kohlehydraten

7. S√ľ√ükartoffeln - So sind Kartoffeln kein Tabu mehr!

8. Vollkornm√ľsli - Fr√ľhst√ľck wichtigeste Mahlzeit des Tages

9. Griechischer Joghurt - Der Grieche lässt das Körperfett schmelzen

10. Haferflocken - Das klassische Fr√ľhst√ľck, f√ľr alle die abnehmen wollen

 

Die Wirkung von Kohlenhydraten auf Insulin

Essen wir Kohlenhydrate, sorgt dies f√ľr¬†einen¬†Anstieg des Blutzuckerspiegels.¬†Damit der K√∂rper die Kohlenhydrate zur Energiegewinnung verwenden kann und der Blutzuckerspiegel wieder gesenkt wird, wird¬†Insulin¬†ausgesch√ľttet. Insulin hat verschiedene Aufgaben, √∂ffnet beispielsweise die K√∂rperzellen f√ľr die Glukose. Muskeln und Leberzellen k√∂nnen folglich Glukose aufnehmen und speichern oder direkt zur Umwandlung in Energie verwenden. Ohne diese Regelung des Blutzuckerspiegels k√§me es zu Gef√§√ü- und Zellsch√§den, weshalb sich Menschen mit Diabetes Insulin auf anderem Wege zuf√ľhren m√ľssen. Insulin ist zudem ein Botenstoff, der die¬†Proteinsynthese¬†anfeuert und¬†dementsprechend¬†wichtig f√ľr den¬†Muskelaufbau¬†ist.

 

Wann sollte ich Kohlenhydrate essen?

M√∂chtest du¬†abnehmen¬†oder¬†Muskeln aufbauen? Dann ist¬†nach dem Sport¬†ein guter Zeitpunkt,¬†Kohlenhydrate zu¬†essen, denn dann sind die Muskeln ausgepowert, die Energiereserven leer und¬†die Kohlenhydrate k√∂nnen als Glykogen eingelagert werden. Wir k√∂nnen¬†diesen Mechanismus also nutzen, um¬†das Muskulaturwachstum zu f√∂rdern. Nach sehr intensivem Sport kannst du es dir sogar erlauben, etwas ‚Äěunsaubere‚Äú¬†Kohlenhydrate¬†zu essen. Wenn dein Blutzuckerspiegel sehr stark absinkt, was in Folge einer hohen Insulinaussch√ľttung passiert, reguliert der K√∂rper das Insulin wieder stark herunter und Faktoren wie Adrenalin und Cortisol (Stresshormon) werden erh√∂ht, die dem Ganzen entgegenwirken. Sie sorgen daf√ľr, dass der Blutzuckerspiegel wieder hochgetrieben wird, indem die Reserven angegriffen werden oder Hunger erzeugt wird. Dieser Vorgang kann f√ľr¬†Hei√ühunger¬†sorgen, der wiederum daf√ľr sorgen soll, dass unser Blutzuckerspiegel wieder steigt. Essen wir zu viel Zucker, laufen wir Gefahr, unseren Blutzuckerspiegel in eine Art Achterbahnfahrt zu bef√∂rdern.¬†